Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Borga

Oktober 30 @ 20:00 - 22:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 17:45 Uhr am 29. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 30. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 31. Oktober 2021

Eine Veranstaltung um 17:45 Uhr am 1. November 2021

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 2. November 2021

Eine Veranstaltung um 17:45 Uhr am 5. November 2021

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 8. November 2021

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 10. November 2021

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 13. November 2021

Eine Veranstaltung um 17:45 Uhr am 17. November 2021

Eine Veranstaltung um 17:45 Uhr am 20. November 2021

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 22. November 2021

Eine Veranstaltung um 17:45 Uhr am 24. November 2021

€9

Borga

Ein Film von York-Fabian Raabe

Eintritt: 9,- € (ermäßigt 7,- € )

Onlineticket

Die zwei Brüder Kojo (Eugene Boateng) und Kofi (Jude Arnold Kurankyi) wachsen auf der Elektroschrott-Müllhalde Agbogbloshie in Ghanas Hauptstadt Accra auf. Ihren Lebensunterhalt verdienen sie im Betrieb ihres Vaters (Adjetey Anang) mit dem Sammeln von Metallen, die sie aus westlichem Elektroschrott gewinnen. Eines Tages macht Kojo eine Begegnung mit einem Borga (Elikem Kumordzie) aus Deutschland, die sein Leben für immer verändern wird. Als sich 10 Jahre später die Chance ergibt, selber nach Deutschland zu gehen, zerreißt das Familienband und für Kojo beginnt eine fünfjährige Irrfahrt über die Kontinente. In Deutschland angekommen bemerkt er schnell, dass sein Traum nur ein Mythos ist. Er wird nicht mit offenen Armen empfangen. Aber eine Rückkehr kommt nicht in Frage! Sein Lichtblick ist Lina (Christiane Paul), doch auch bei ihr versucht er das Bild zu erfüllen, von dem er denkt, dass es alle von ihm erwarten – das Bild des Borgas. Das ghanaische Wort Borga hat seinen Ursprung in dem deutschen Wort Hamburg. Es bedeutet soviel wie „Der reiche Onkel aus dem Ausland“. Als sich 10 Jahre später die Chance ergibt, selber nach Deutschland zu gehen, zerreißt das Familienband und für Kojo beginnt eine fünfjährige Irrfahrt über die Kontinente. In Deutschland angekommen bemerkt er schnell, dass sein Traum nur ein Mythos ist. Er wird nicht mit offenen Armen empfangen. Aber eine Rückkehr kommt nicht in Frage! Sein Lichtblick ist Lina (Christiane Paul), doch auch bei ihr versucht er das Bild zu erfüllen, von dem er denkt, dass es alle von ihm erwarten – das Bild des Borgas. Das ghanaische Wort Borga hat seinen Ursprung in dem deutschen Wort Hamburg. Es bedeutet soviel wie „Der reiche Onkel aus dem Ausland“.

Ein Film von York-Fabian Raabe mit Eugene Boateng, Christiane Paul, Lydia Forson, Adjetey Anang u.v.a., Deutschland 2020, 107Min., Originalfassung

 

 

Details

Datum:
Oktober 30
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
€9

Veranstaltungsort

FilmRaum
Müggenkampstr. 45
Hamburg, Hamburg 20257 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
040 - 35628983
Webseite:
www.filmraum.net


Billie — Legende des Jazz

with Keine Kommentare

Billie — Legende des Jazz Ein Film von James Erskine ab 3. Dezember im filmRaum Eintritt: 9,- € (ermäßigt 7,- € ) Onlineticket Ihre ungewöhnliche Stimme und ihre Lieder voll emotionaler Strahlkraft machten sie weltberühmt: Jahrzehnte vor der #BackLivesMatter-Bewegung lieferte … Weiterlesen

Bergman Island (OmU)

with Keine Kommentare

Bergman Island (OmU) Ein Film von Mia Hansen-Løve ab 18. November im filmRaum Eintritt: 9,- € (ermäßigt 7,- € ) Onlineticket Das Künstlerpaar Tony und Christine reist zur Bergman-Woche auf die Insel Fårö. Inspiriert vom Geist der großen Regielegende wollen … Weiterlesen

Kinder der Hoffnung (OmU)

with Keine Kommentare

Kinder der Hoffnung Dokumentarfilm von Yael ab 11. November im filmRaum Eintritt: 9,- € (ermäßigt 7,- € ) Onlineticket Vor 15 Jahren hat die heute 40 jährige Regisseurin Yael Reuveny (Schnee von Gestern)  ihre Heimat Israel verlassen um in Berlin … Weiterlesen

1 2 3 4 47