Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

filmRaum (Indoor): Alles ist eins. Außer der 0.

September 13 @ 20:00 - 22:00

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 20:00 Uhr am 13. September 2021

Eine Veranstaltung um 17:30 Uhr am 14. September 2021

Eine Veranstaltung um 17:45 Uhr am 20. September 2021

€9

Alles ist eins. Außer der 0.

Eintritt: 9,- € (ermäßigt 7,€)

Onlineticket

Dieser Chaos Computer Film erzählt eine Geschichte der digitalen Subversion.

Informationsgesellschaft als bestmögliche aller Welten. Sie sind die Aufklärer, die der blinde Glaube an die mehr oder weniger sozialen Netzwerke nötig hat. Am Anfang der Hacker-Kultur stand Deutschlands erster digitaler Bürgerrechtler: Wau Holland ist der Visionär einer demokratischen digitalen Kultur. 1981 gründete er mit einer Handvoll Mitstreitern den Chaos Computer Club (CCC), der durch spektakuläre Hacks und später durch Verstrickungen mit den Geheimdiensten weltbekannt wurde. Wau Holland und der CCC stehen für eine Praxis des ungehinderten sozialen Austauschs mit den Mitteln der Maschine. Digitalisierung ist für sie nicht nur Heilsbringer, sondern eine Regierungstechnik, von der nichts weniger als der soziale Zusammenhalt der Gesellschaft abhängt.

Vom Computer-Nerd zum Datenkünstler, vom Einsiedler zum Medienstar, vom subversiven Hacker zum Verfechter der Demokratie: Der energiegeladene Dokumentarfilm ALLES IST EINS. AUSSER DER 0. zeigt mit cleveren Montagen, wie die großen Fragen unserer Gegenwart das Leben und Wirken Wau Hollands durchzogen. Gerade für die heutige Dynamik des Internets, in der eine Meinung nicht nur freie Äußerung, sondern immer auch eine Waffe ist, wirkt die Hackerethik des CCC wie ein Mahnmal zivilgesellschaftlicher Werte.

ALLES IST EINS. AUSSER DER 0. erzählt eine Geschichte digitaler Subversion: vom exklusiven Club zu einer Instanz, die heute bei allen Fragen der Netzpolitik zu Rate gezogen wird. Der Dokumentarfilm von Klaus Maeck und Tanja Schwerdorf setzt der bekanntesten deutschen Hackervereinigung ein stilsicheres, kraftvolles und würdiges Denkmal. Selten hat man ein so eindringliches Portrait über Zeitgeist-Pioniere gesehen, deren Weitblick für die Gegenwart so beeindruckend wie bereichernd ist.

 

Buch & Regie: Klaus Maeck, Tanja Schwerdorf,

DE 2020, 90 min., Farbe

 

 

 

Bitte beachtet die aktuellen Einlassbedingungen für dem filmRaum Kinosaal in der Müggenkampstrasse!

Schnelltest-Nachweis, Impfpass oder Genesungsbescheinigung müsst ihr für einen Kinobesuch dabei haben.

Maskenpflicht überall im filmRaum Kinosaal, am Platz dürft ihr die Masken nur zum Verzehr abnehmen.

Kontaktdaten werden beim Kauf von Onlinetickets, per Coronawarn App, per Luca App oder handschriftlich aufgenommen, um die Kontaktverfolgung zu gewährleisten.

Abstand von 1,5m ist zu anderen Personen/ Besuchergruppen einzuhalten. Sitzplätze werden nach dem Schachbrettprinzip zu geordnet.

Details

Datum:
September 13
Zeit:
20:00 - 22:00
Eintritt:
€9

Veranstaltungsort

FilmRaum
Müggenkampstr. 45
Hamburg, Hamburg 20257 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
040 - 35628983
Webseite:
www.filmraum.net


1 2 3 4 45