Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Open Air Kino: Der Glanz der Unsichtbaren

24. Juli 2020 @ 21:00 - 23:00

Kino schafft Brücken, bringt zusammen!

filmRaum Open Air Kino

Gemeinnütziges und eintrittsfreies OpenAir Kinoerlebnis

Unter dem Motto „Kino schafft Brücken, bringt zusammen!“ lädt der filmRaum zum Zweiten Mal jeden Freitag zum gemeinnützigen und eintrittsfreien OpenAir Kinoerlebnis ein. Dieses integrative, öffentliche Kinoprojekt können wird Dank der freundlichen Unterstützung der Bezirksversammlung Eimsbüttel und der Filmförderung Hamburg Schleswig Holsten mit einem vielfältigem Filmprogramm für alle Generationen realisieren.

Jeden Freitag – gemeinnützig, freier Eintritt

Kinder-/ Familienfilme, Filmstart: ab 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30Uhr

Spielfilme, Filmstart: mit Einbruch der Dunkelheit, Einlass ab 21:00Uhr

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

 

24. Juli 2020

Filmstart mit Einbruch der Dunkelheit, Einlass ab 21:00 Uhr

Gemeinnütziges und eintrittsfreies OpenAir Kinoerlebnis

Der Glanz der Unsichtbaren

Originaltitel: Les Invisibles

Lady Di, Edith Piaf, Salma Hayek, Brigitte Macron: Die meisten der Besucherinnen des Tageszentrums für wohnungslose Frauen L’Envol nennen sich nach prominenten Vorbildern. Doch das L’Envol, einziger Ankerpunkt ihres prekären Alltags, steht vor der Schließung – nicht effektiv genug, hat die Stadtverwaltung beschieden. Drei Monate bleiben den Sozialarbeiterinnen Manu, Audrey, Hélène und Angélique, um ihren Schützlingen wieder auf die Beine zu helfen. Und die ziehen kräftig mit. Nachdem die Stadt auch noch ein Zeltcamp am Sportplatz räumen lässt, wird das L’Envol zur heimlichen Unterkunft, in der Betreuerinnen nen und Betreute mit ungeahntem Schwung ganz eigene Wege und Methoden zur Reintegration entwickeln. Tricks, Schwindeleien, alte und neue Freunde: Von jetzt an sind alle Mittel erlaubt …(Quelle: Verleih)

Komödie 2018, 102 Minuten, Frankreich, Regie: Jean-Louis PETIT , mit Audrey LAMY, Corinne MASIERO, Noémie LVOVSKY, Déborah LUKUMUENA, Sarah SUCO, Pablo PAULY, Sprache: Deutsche Fassung,

Dieses integrative, öffentliche Kinoprojekt können wird Dank der freundlichen Unterstützung der Bezirksversammlung Eimsbüttel und der Filmförderung Hamburg Schleswig Holsten mit einem vielfältigem Filmprogramm für alle Generationen realisieren.

 

Hinweise zur aktuellen Situation und Hygieneregeln

Während jeder filmRaum Open Air Kino Veranstaltung gelten die aktuellen Hygiene-/ Abstandregeln der Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverodnung.

Wir als Veranstalter sind dazu verpflichtet dir aktuellen

Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Sitzplätze

Es gibt nur begrenzt verfügbare Sitzplätze und leider keine freie Sitzplatzwahl.

Die Sitzplätze werden von uns Vorort am Eingang koordiniert und zugewiesen.

Wir haben ein Sitzplankonzept für möglichst viele Besucher entwickelt, hierbei werden unterschiedliche Formationen (2-er, 3-er, 4-er und Familiengruppen) berücksichtigt.

Wir möchten euch bitten die Tickets gemeinsam entsprechend der jeweiligen Besuchergruppe zu kaufen, somit ist eine reibungslose Zuordnung und Koordination auf dem Gelände möglich. Außerdem bitten wir Euch möglichst gemeinsam in der jeweiligen Konstellation zu erscheinen.

(Formationen entsprechend aktueller Vorgaben, z. Z. max 10 Personen)

Es gibt keine feste Bestuhlung.

Eine Reservierung ist leider nicht möglich!

Tickets

Entsprechend der Hygienevorschriften gilt ein kontaktloser Ticketverkauf.

Hierfür gibt es zwei Optionen.

Onlinetickets direkt über unsere Website (www.filmraum.net). Vor Ort können wir die Tickets als ausgedrucktes Ticket oder digitales Ticket auf euerem Mobiltelefon entwerten.

Vorort ist auch eine Bezahlung mit EC- oder Kreditkarten möglich.

Wie bereits zuvor erwähnt, möchten euch bitten, die Tickets gemeinsam entsprechend der jeweiligen Besuchergruppe zu kaufen, um eine reibungslose Zuordnung und Koordination auf dem Gelände zu unterstützen.

Mindestabstand

Auf dem Gelände gelten die vorgegebenen Abstandsregeln von 1,50m. So wird zwischen einzelnen Sitzgruppen und Sitzreihen ein Abstand von 1,50m vorgesehen. Eine Abgrenzung reguliert eine großzügige Trennung von Eingang und Ausgang des Open Air Kinogeländes.

Mund-Nasenschutz

Auf dem OpenAirKino Gelände besteht Maskenpflicht. Während sich die Besucher auf dem Gelände bewegen und auf WC ist das Tragen eine Mund-Nasenschutz verpflichtend. Auf dem zugeordneten Sitzplatz besteht keine Maskenpflicht.

Dokumentation der Kontaktdaten der Besucher*innen

Entsprechend der Auflagen werden die Kontaktdaten von allen Besuchern am Eingang aufgenommen. Der filmRaum verpflichtet sich, die Daten vier Wochen aufzubewahren und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen. Die Daten werden unbefugten Dritten nicht zugänglich gemacht. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist verpflichtet sich der filmRaum zu der Vernichtung der Aufzeichnungen.

Getränke und Snacks

Getränke und Snacks erhaltet ihr Vor Ort gegen Spende.

Das filmRaum Team ist überzeugt, dass wir trotz der aktuellen Vorsorgemaßnahmen auch in diesem Jahr wieder ein ganz besonderes Kinoerlebnis beim filmRaum Open Air Kino gemeinsames genießen können!

Wir freuen uns sehr auf euren Besuch!

Details

Datum:
24. Juli 2020
Zeit:
21:00 - 23:00

Veranstaltungsort

Stadtpark Eimsbüttel
Hagenbeckstraße 39
Hamburg, Deutschland
Google Karte anzeigen


Billie — Legende des Jazz

with Keine Kommentare

Billie — Legende des Jazz Ein Film von James Erskine ab 3. Dezember im filmRaum Eintritt: 9,- € (ermäßigt 7,- € ) Onlineticket Ihre ungewöhnliche Stimme und ihre Lieder voll emotionaler Strahlkraft machten sie weltberühmt: Jahrzehnte vor der #BackLivesMatter-Bewegung lieferte … Weiterlesen

Bergman Island (OmU)

with Keine Kommentare

Bergman Island (OmU) Ein Film von Mia Hansen-Løve ab 18. November im filmRaum Eintritt: 9,- € (ermäßigt 7,- € ) Onlineticket Das Künstlerpaar Tony und Christine reist zur Bergman-Woche auf die Insel Fårö. Inspiriert vom Geist der großen Regielegende wollen … Weiterlesen

Kinder der Hoffnung (OmU)

with Keine Kommentare

Kinder der Hoffnung Dokumentarfilm von Yael ab 11. November im filmRaum Eintritt: 9,- € (ermäßigt 7,- € ) Onlineticket Vor 15 Jahren hat die heute 40 jährige Regisseurin Yael Reuveny (Schnee von Gestern)  ihre Heimat Israel verlassen um in Berlin … Weiterlesen

1 2 3 4 47