ENTFÄLLT !!! Open Air Kino: Monos — Zwischen Himmel und Hölle

with Keine Kommentare

Die heutige Filmvorstellung entfällt !!!

Kino schafft Brücken, bringt zusammen!

filmRaum Open Air Kino

Neu: Erweiterung des filmRaum OpenAir Kinos

Wir haben es geschafft eine Genehmigung für eine gewerbliche Erweiterung des filmRaum OpenAir Kinos zu erhalten. Diese Zusatztermine und Eintrittseinnahmen sind in erster Linie zur Restfinanzierung des Open Air Kinos konzipiert. Darüber hinaus sind die Einnahmen für die Existenz und den weiteren Betrieb des filmRaum Kinos signifikant.

So können wir wöchentlich jeden Donnerstag und Samstag ein weiteres Filmprogramm vom filmRaum ins Freie verlagern und einem größeren Publikum zugänglich machen.

Gezeigt werden aktuelle Spielfilme, Kurzfilme und Filme aus unserem Repertoire.

Jeden Donnerstag und Samstag: mit Eintritt

Erweiterung des filmRaum OpenAir Kinos

Filmstart mit Einbruch der Dunkelheit,Einlass ab 20:30 Uhr

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

27. August 2020

Einlass ab 20:30 Uhr

Filmbeginn mit Einbruch der Dunkelheit

Eintritt: 8,50 € Onlineticket

Monos — Zwischen Himmel und Hölle

Ein Film von Alejandro Landes

MONOS – ZWISCHEN HIMMEL UND HÖLLLE – ein kolumbianischer „Herr der Fliegen“, der den Wahnsinn eines Werner Herzog mit der technischen Perfektion eines James Cameron verschmilzt.

In einer abgelegenen Bergregion irgendwo in Lateinamerika absolviert eine aus Teenagern bestehende Kampfgruppe von Rebellen, mit Kampfnamen wie Rambo, Schlumpf, Bigfoot, Lobo und Boom-Boom, militärische Übungen, während sie im Auftrag einer nebulösen Guerillagruppe, die nur als „die Organisation“ bekannt ist, eine Gefangene (Julianne Nicholson) und eine zwangsrekrutierte Milchkuh bewacht.

Ein Angriff aus dem Hinterhalt treibt die Gruppe in den Dschungel, ihr komplexes Beziehungsgeflecht zerreißt und die Mission beginnt schiefzugehen.

Regisseur Alejandro Landes (Porfirio, Cocalero) betrachtet das Chaos und die Vernebelung des Krieges aus der einzigartigen Perspektive der Adoleszenz, dabei wirft er einen jungen Cast aus erfahrenen Profis (inklusive Moisés Arias aus „Hannah Montana –Der Film“) und Neulingen zusammen in eine erbarmungslose, widrige und oft surreale Szenerie, in der alles passieren kann – sogar Frieden. (Quelle: Verleih)

2019 Regie: Alejandro Landes mit Julianne Nicholson, Moises Arias, Sofia Buenaventura 103 Min, Sprache: Deutsch

 

Hinweise zur aktuellen Situation und Hygieneregeln

Während jeder filmRaum Open Air Kino Veranstaltung gelten die aktuellen Hygiene-/ Abstandregeln der Hamburgischen SARS-CoV-2-Eindämmungsverodnung.

Wir als Veranstalter sind dazu verpflichtet dir aktuellen

Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

Sitzplätze

Es gibt keine feste Bestuhlung vor Ort, bitte bringt eine Decke oder Klappstuhl mit. 

Die Sitzplätze sind begrenzt verfügbar und werden von uns Vorort am Eingang koordiniert und zugewiesen.

Wir haben ein Sitzplankonzept für möglichst viele Besucher entwickelt, hierbei werden unterschiedliche Formationen (2-er, 3-er, 4-er und Familiengruppen) berücksichtigt.

Wir möchten euch bitten die Tickets gemeinsam entsprechend der jeweiligen Besuchergruppe zu kaufen, somit ist eine reibungslose Zuordnung und Koordination auf dem Gelände möglich. Außerdem bitten wir Euch möglichst gemeinsam in der jeweiligen Konstellation zu erscheinen.

(Formationen entsprechend aktueller Vorgaben, z. Z. max 10 Personen)

Es gibt keine feste Bestuhlung vor Ort, bitte bringt eine Decke oder KLappstühl mit

Eine Reservierung ist leider nicht möglich!

Tickets

Entsprechend der Hygienevorschriften gilt ein kontaktloser Ticketverkauf.

Hierfür gibt es zwei Optionen.

Onlinetickets direkt über unsere Website (www.filmraum.net). Vor Ort können wir die Tickets als ausgedrucktes Ticket oder digitales Ticket auf euerem Mobiltelefon entwerten.

Vorort ist auch eine Bezahlung mit EC- oder Kreditkarten möglich.

Wie bereits zuvor erwähnt, möchten euch bitten, die Tickets gemeinsam entsprechend der jeweiligen Besuchergruppe zu kaufen, um eine reibungslose Zuordnung und Koordination auf dem Gelände zu unterstützen.

Mindestabstand

Auf dem Gelände gelten die vorgegebenen Abstandsregeln von 1,50m. So wird zwischen einzelnen Sitzgruppen und Sitzreihen ein Abstand von 1,50m vorgesehen. Eine Abgrenzung reguliert eine großzügige Trennung von Eingang und Ausgang des Open Air Kinogeländes.

Mund-Nasenschutz

Auf dem OpenAirKino Gelände besteht Maskenpflicht. Während sich die Besucher auf dem Gelände bewegen und auf WC ist das Tragen eine Mund-Nasenschutz verpflichtend. Auf dem zugeordneten Sitzplatz besteht keine Maskenpflicht.

Dokumentation der Kontaktdaten der Besucher*innen

Entsprechend der Auflagen werden die Kontaktdaten von allen Besuchern am Eingang aufgenommen. Der filmRaum verpflichtet sich, die Daten vier Wochen aufzubewahren und auf Verlangen der zuständigen Behörde vorzulegen. Die Daten werden unbefugten Dritten nicht zugänglich gemacht. Nach Ablauf der Aufbewahrungsfrist verpflichtet sich der filmRaum zu der Vernichtung der Aufzeichnungen.

Getränke und Snacks

Getränke und Snacks erhaltet ihr Vor Ort gegen Spende.

Das filmRaum Team ist überzeugt, dass wir trotz der aktuellen Vorsorgemaßnahmen auch in diesem Jahr wieder ein ganz besonderes Kinoerlebnis beim filmRaum Open Air Kino gemeinsames genießen können!

Wir freuen uns sehr auf euren Besuch!